Go green! Stylight erklärt warum vertikale Gärten von styleGREEN der coolste Wohntrend seit langem sind

 Grün, grün, grün sind alle meine Wände: Vertikale Gärten sind gerade der letzte Schrei in der Interior-Szene – und das zurecht! Die grünen Hingucker peppen jede Wand auf und lassen unser Zuhause gleichzeitig stylisher UND gemütlicher wirken. Außerdem reduzieren sie den Lärmpegel und sorgen für mehr Luftfeuchtigkeit im Raum. Win-win also!

 

web-ambiente0320151209_800x80058c160be84dcd

 

Erfunden wurde das Konzept schon vor einigen Jahren von Patrick Blanc, einem bekannten Botaniker und Gartenarchitekt aus Frankreich. Mittlerweile gibt es aber zahlreiche Shops, die die sogenannten Pflanzenbilder und -wände in den verschiedensten Größen, Formen und Ausführungen anbieten.

 

web-ambiente1920151209

 

Während die meisten Firmen vertikale Gärten aus “lebendigen” Pflanzen herstellen, die dementsprechend regelmäßig gepflegt werden müssen, setzt das Münchner Start-up-Unternehmen styleGREEN auf natürlich konservierte Pflanzen, die weder Wasser noch Licht benötigen und trotzdem ein Leben lang halten. Mega cool, oder? Ein weiterer Pluspunkt ist außerdem, dass jedes Pflanzenbild handgefertigt und somit ein echtes Unikat ist.

Also wir holen uns mal direkt ein Stück Natur in unsere Wohnung!

 

web-ambiente1420151209

 

Quelle: Stylight

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.