ZUM NEWSLETTER REGISTRIEREN UND 10€ GESCHENKT!
Lärm macht krank. Nicht nur in Dezibel Größen, die ein Presslufthammer oder eine Motorsäge erreichen - und die dauerhaft nachweislich Gehörschäden verursachen. Auch der konstante Lärmpegel in vielen Büros beeinträchtigt viel mehr als nur die Konzentration und die Produktivität. Anhaltender Lärm am Arbeitsplatz kann zu Dauerstress führen, der wiederum Kettenreaktionen im autonomen Nervensystem und auch im Hormonsystem in Gang setzt. Die spätere Anfälligkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt. Schallschutz im Büro ist daher nicht nur eine Frage des angenehmen Arbeitsklimas, sondern auch der Gesundheitsfürsorge für Mitarbeiter. Warum Naturmaterialien sich für den Schallschutz im Büro besonders eignen - und welche positiven Eigenschaften sie quasi gratis noch mitbringen, lesen Sie in diesem Beitrag.